Findlingsweg

Floß Findlingsweg

Direkt am Bockl gelegen, lädt der Findlingsweg in der Flosser Flur dazu ein, Ruhe zu genießen und Natur zu erleben. Die etwa 8 km lange Wegstrecke mit 12 Stationen führt durch Wiesen, Felder, Wälder, Bäche, vorbei an stehenden Gewässern und alten Hof­stellen, die Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählen.

Kreislehrgarten

Floß Kreislehrgarten

Der ca. 1 km lange Rundweg macht Natur mit allen Sinnen erlebbar. Der Pfad führt vorbei an einem Insektenhotel, dem Rastpavillon, einem Lehmbackofen, Teich und Brunnen und vielen Blumen, Obst- und Gartengewächsen. Riechen, tasten und bewegen laden dazu ein, die Natur mit allen Sinnen zu entdecken.

Ausgangspunkt: am Bockl-Radweg an der Straße nach Kühbach-Vohenstrauß

Der Doost

Etwas versteckt liegt das mystische Felsenmeer, der „Doost“. Gewaltige runde Gesteinsformationen, grün überwachsen mit Moos, zwischen denen die Girnitz fließt, sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Diese einmalige Felsblocklandschaft lädt zum Entdecken und Staunen ein.

Vom Bockl aus erreichen Sie den „Doost“ über den Flosser Ortsteil Diepoltsreuth.

Sie suchen Inspiration für einen Tag am Bockl?
Sie interessieren sich für die Geschichte des Bockl?
  • Findlingsweg
  • Kreislehrgarten
  • Der Doost